Dienstag, 30. August 2016

Leitvers Als er aber über Gerechtigkeit und Enthaltsamkeit und das kommende Gericht redete, wurde Felix mit Furcht erfüllt Apostelgeschichte 24,25
 
Bibel

Richtig ungemütlich!

 
In unserem Tagesvers wird Felix nur bei einem seiner Namen genannt. In Wirklichkeit handelte es sich um den Vortrefflichsten, also den Statthalter Marcus Antonius Felix. »Felix« heißt auf Deutsch: der Glückliche. Und Glück hatte er in seinem Leben wahrhaftig reichlich gehabt. Er war als Sklave geboren, bekam dann aber aus irgendeinem Grund vom Kaiser die Freiheit geschenkt. Durch geschicktes Verhalten brachte er es sogar zum Stellvertreter des Kaisers, zum Statthalter oder Prokurator. Dabei soll er sehr rücksichtslos vorgegangen sein. Nun war er mit seiner zweiten Frau, mit Drusilla, verheiratet, die er dem König von Emesa ausgespannt hatte. Zu diesem Mann also hatte man den Apostel Paulus als Gefangenen gebracht. Felix fand seinen Gefangenen interessant, nicht zuletzt deshalb, weil er hoffte, von ihm ein Lösegeld zu bekommen.Eines Tages brachte Felix seine Frau mit, um von Paulus etwas über den Glauben an Jesus Christus zu hören. Paulus wollte aber Felix und seiner Frau keinen gemütlichen Abend bereiten, sondern sprach schon bald davon, dass Gott seinen Sohn gesandt hatte, weil die Menschen so ungerecht waren. Da musste Felix an so manche Bluttat und an die vielen Morde denken, die er verübt hatte. Dann sprach Paulus darüber, dass Ehebrecher nicht in den Himmel kommen, wenn sie nicht um Vergebung bitten. Da saß nun seine Frau neben ihm, mit der er Ehebruch begangen hatte – das war ziemlich ungemütlich für Felix. Und zu allem Überfluss sprach Paulus auch noch vom göttlichen Gericht. Da hielt er es nicht mehr aus und schickte Paulus fort, um ihn später zu hören. Leider ging es ihm so wie vielen: Er bekam diese Chance nicht.
 

Hermann Grabe

 
Frage Wie sind Sie auf die Ewigkeit und das göttliche Gericht vorbereitet?
 
Tipp Das Wichtigste zuerst abarbeiten!
 
Bibellese Apostelgeschichte 24,22-27

© Christliche Verlagsgesellschaft mbH, Dillenburg und CLV Bielefeld, powered by Image Arts

© Leben ist mehr