Dienstag, 12. November 2019

Leitvers In der Bruderliebe seid herzlich gegeneinander; in der Ehrerbietung komme einer dem anderen zuvor! Römer 12,10
 
Kultur

Hätte er das geahnt!

 
Es war wohl in den 1960er-Jahren. Ein junger Mann stand an der Straße und winkte, um mitgenommen zu werden. Endlich hielt ein Auto, und der Junge durfte hinten einsteigen. Neben ihm saß ein älterer Herr, der ihn freundlich nach seinen Zielen fragte. Der junge Mann erklärte, er wolle nach Göttingen, um Physik zu studieren. Sein Nachbar meinte, das träfe sich ja gut, weil er auch dorthin unterwegs sei. Daraufhin wollte der zukünftige Student die anderen Mitfahrer mit seinen Fernzielen und mit seinen Physikkenntnissen beeindrucken. Er prahlte in einem fort. Das ging, bis sie in Göttingen angekommen waren. Zum Schluss sagte der freundliche Herr neben ihm: »Na, dann sehen wir uns ja vielleicht einmal.« Und zum Abschied nickend sagte er noch: »Heisenberg.« Zu Ehren des angehenden Studenten wollen wir hoffen, dass er tüchtig rot geworden ist; denn Professor Heisenberg war Nobelpreisträger für Physik. Ein altes Sprichwort sagt: »Wenn mancher Mann wüsste, was mancher Mann wär, gäb mancher Mann manchem Mann manchmal mehr Ehr.« Für wen gilt das deutlicher als für Jesus Christus, den Sohn des großen Gottes? Er kam aus der himmlischen Herrlichkeit und hatte Menschengestalt angenommen, um uns gleich zu werden, damit er uns retten konnte. Nur gesündigt hat er niemals. Doch wir haben ihn »für nichts« gehalten, wie einer der Propheten schreibt. Noch in der Nacht, als er sich freiwillig gefangen nehmen ließ, sagte er seinen Freunden, er brauche seinen Vater nur zu bitten, dann kämen ihm zwölf Legionen Engel zu Hilfe; aber er hielt durch bis zum Tod am Kreuz. Wer das richtig begreift, möchte ihn von da an gerne verehren und ihm von Herzen dankbar sein.
 

Hermann Grabe

 
Frage Haben Sie Christus schon richtig gedankt? Und wenn nicht, warum nicht?
 
Tipp Mein Mathe-Professor sagte: Bedenken Sie immer, dass vor Ihnen Kinder sitzen können, die klüger sind als Sie!
 
Bibellese Lukas 4,16-30

© Christliche Verlagsgesellschaft mbH, Dillenburg und CLV Bielefeld, powered by Image Arts

© Leben ist mehr